Was ist der Unterschied zwischen einer aktiven und einer passiven Impfung?

Wenn man von einer „Impfung“ spricht, ist meistens eine aktive Immunisierung gemeint. Dabei wird das Immunsystem in Kontakt mit einem abgetöteten (bzw. Erreger-Bruchstück, Toxoid) oder abgeschwächten Erreger gebracht, um einen wirksamen und längerfristigen Schutz zu erzielen. Dem Körper wird eine Infektion vorgetäuscht und das Immunsystem reagiert aktiv mit der Bildung von Antikörpern und Gedächtniszellen. Diese können dann sofort reagieren, wenn man in Kontakt mit einem „echten“ Erreger kommt.

 

Im Unterschied dazu, sorgt die passive Impfung dafür, dass man schnell, aber nur sehr kurzfristig gegen eine Infektionskrankheit geschützt ist. Dabei werden Antikörper gespritzt, die direkt gegen bestimmte Krankheitserreger gerichtet sind. Da das Immunsystem nicht aktiv Antikörper bildet und diese passive erworbenen Antikörper recht schnell abgebaut werden, ist dieser Schutz nur vorübergehend und es kommt zu keiner langfristigen Immunisierung.

Passiv geimpft werden Personen als sogenannte Postexpositionsprophylaxe zum Beispiel dann, wenn jemand mit unsicherem Tetanus-Impfschutz eine größere Wunde hat, oder wenn jemand ungeimpft Kontakt mit einem Masernkranken hatte. Ein Beispiel für eine natürliche passive Immunisierung sind mütterliche Antikörper, die im letzten Drittel der Schwangerschaft über die Plazenta an das Baby übertragen werden.

 

Werden aktive und passive Impfung gleichzeitig verabreicht, spricht man von einer Simultanimpfung. Dadurch erreicht man einerseits einen sofort einsetzenden Schutz und durch die aktive Impfung kommt es zur Bildung von Antikörpern für eine länger anhaltende Immunität. Simultanimpfungen werden beispielsweise bei Tetanus oder Tollwut eingesetzt.

 

 

 

Original-Prüfungsfragen mit Kommentar GK 2. Medizinische Mikrobiologie, Quirmbach G., Thieme Verlag 2002, ab Seite 94 https://books.google.at/books?id=vWTnuHPNFsUC&pg=PA96&lpg=PA96&dq=aktive+immunisierung&source=bl&ots=fRzRkznLDO&sig=QUl0Tgx3LKRhHAT60hGCZyyH7ZE&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwiYlOznxL7VAhXSbVAKHQdxCI04FBDoAQhRMAg#v=onepage&q=aktive%20immunisierung&f=true (abgerufen 18.01.2018)

 

L. Rink, A. Kruse, H. Haase: Immunologie für Einsteiger, S. 137 (Springer, 2. Auflage)